Nordpfeil
home DESIGN BY THOMAS
top bottom

Nächste Termine

Mo 3.10.16 Meldeschluss 8. und 9. Nationaler OL So 9.10.16 Mitteldistanz OL F Mo 10.10.16 Meldeschluss SPM und 10. Nationaler OL Mo 10.10.16 Meldeschluss Baselbieter Team OL

Willkommen

Hallentraining

Ab dem 18. Oktober trainieren wir wieder jeden Dienstag in der Halle. Um 18.00 Uhr geht's los mit dem spielerischen Einwärmen (normalerweise Unihockey) und ab 18.50 Uhr werden uns Sandro und Rémy schwitzen lassen.
mehr dazu

Hanna qualifiziert sich für den JEC

JEC 2016 Aufgrund der guten Resultate am Ostschweizer OL-Wochenende (7. Nationaler OL und LOM) wurde Hanna Müller für den Junior European Cup selektioniert. Dieser wird vom 30. September bis 2. Oktober in Schottland ausgetragen. Ebenfalls selektioniert wurden die Nordwestschweizer Tino Polsini, Saskia Buchmüller, Noah Zbinden und Sofie Bachmann.
Selektionen

Knapp kein Podestplatz an der LOM

Die Schweizermeisterschaften im Langdistanz OL fanden auf dem mehrheitich schnell belaufbaren Seerücken, einem coupierten Mittelandwald mit einigen Gräben, statt. Dementsprechend lang erschienen auch die Streckendaten auf den ersten Blick. Für die OLG Basel holten einmal mehr die Damen die Kohlen aus dem Feuer. Elite-Läuferin Rahel Friederich wurde gute 5. mit knapp drei Minuten Rückstand auf das Podest. Auf Rang 4 lief Seniorin Edith Hohl (D60), Johanna Purrer Ramstein (D50) erreichte den 5. Platz und Juniorin Hanna Müller beendete das Rennen als 6.
Rangliste

7. Nationaler OL: Podestplatz für Hanna

Für das OL-Wochenende mit dem 7. Nationalen OL und der LOM reiste der OL-Tross abermals gegen Osten. Am 7. Nationalen OL im Tägerwilerwald nahe des Bodensees konnten Hanna Müller und Nadja Beeler ihre Leistungen vom vorherigen Wochenende bestätigen: Hanna wurde 3. bei den Juniorinnen und Nadja lief auf Platz 4 in der Kategorie DAL.
Rangliste

Rahel gewinnt den 6. Nationalen OL

Am 6. Nationalen OL im Irchel zwischen Winterthur und Bülach konnte Rahel Friederich einen Sieg verbuchen. Sie gewann mit einem äusserst knappen Vorsprung von nur 5 Sekunden den Langdistanz-OL vor Simone Niggli. Ebenfalls in die vorderen Ränge liefen Hanna Müller (5. D20) und Nadja Beeler (6. DAL). Der OL zählte zusammen mit der Staffel am Vortag zum Jugendcup. Das OL Nachwuchskader Nordwestschweiz musste sich leider mit dem letzten 8. Platz begnügen.
Rangliste

WM-Silber für Rahel in der Sprintstaffel!

Das Schweizer Sprintstaffel-Team nach der Zielankunft von Judith.<small>Foto: WOC 2016</small> An den OL-Weltmeisterschaften in Schweden konnte unsere Sprintspezialistin Rahel Friederich gleich zwei Erfolge verbuchen. Im Sprint-Final, welcher mit einer abwechslungsreichen Bahn durch das Städtchen Strömstad führte, lief Rahel bis auf zwei kleine Fehler ein überzeugendes Rennen. Physisch konnte sie nicht ganz mit den schnellsten Zeiten mithalten, doch mit dem 5. Rang und damit einem Diplom gelang ihr allemal ein hervorragendes Resultat, womit Rahel an ihre WM-Diplome von 2012 und 2014 anknüpfen konnte. Bereits am Tag darauf war Rahel als Startläuferin in der Sprintstaffel im Einsatz. Dank einem perfekten Lauf ohne Unsicherheiten konnte sie mit bloss 11 Sekunden Rückstand an vierter Stelle an ihren Teamkollegen Florian Howald übergeben. Er, Martin Hubmann und Judith Wyder liefen ein ebenso starkes Rennen, so dass die Schweiz am Ende nur 16 Sekunden hinter Dänemark verdient die Silbermedaille gewann. Herzliche Gratulation!
Laura Ramstein verpasste den Einzug in den Sprintfinal mit dem 16. Rang in der Qualifikation leider knapp um einen Platz. An der Sprintstaffel erreichte sie als Schlussläuferin des österreichischen Teams Platz 10. Schliesslich war Laura auch noch in zwei Wald-Disziplinen im Einsatz, wobei sie in der Langdistanz Platz 36 und in der Staffel Rang 18 erzielte.
Resultate